hsm bend2

Information about hsm bend2

Published on June 18, 2007

Author: funnyside

Source: authorstream.com

Content

Slide1:  Cartoon „Marketing in Unternehmen“:  Cartoon „Marketing in Unternehmen' nach Dilbert/PIB Copenhagen 0300 Definition von Marketing für Hochschulen:  Definition von Marketing für Hochschulen 'Marketing ist im wesentlichen die Entdeckung, dass Kunden auch Menschen sind, denen man nicht jeden Dreck zu jedem Preis einreden kann.' (Helmut A. Gansterer) 'Marketing ist, wenn man einer Gans die Füße plattdrückt und sie dann als Ente verkauft.' (Philosophie einer Werbeagentur) 'Es ist im Marketing im allgemeinen besser, einmal in die falsche Ecke zu springen, als stehen zu bleiben.' (Dr. Helmut Sihler) 0306 Definition von Marketing für Hochschulen:  Definition von Marketing für Hochschulen Marketing für Hochschulen beinhaltet alle kommunikations- und absatzbezogenen Maßnahmen zur Beeinflussung des Bildungs- und des Forschungsmarktes; Hochschulmarketing setzt die Marktforschung und -beobachtung voraus und schließt die Mitwirkung bei der Produktentwicklung und -optimierung ein. 0306 Marketing 'is the management process responsible for identifying, anticipating and satisfying customer requirements profitably' Markt der Hochschulen:  Markt der Hochschulen Die von einer Hochschule angebotene Palette von Produkten steht in Konkurrenz mit anderen Anbietern und richtet sich an ein potentielles Klientel (Kunden), das frei und nach individuellen Gesichtspunkten die Entscheidung über die persönliche Auswahl eines oder mehrerer der angebotenen Produkte hat. 0336 Ziele und Aufgaben des Hochschulmarketings:  Ziele und Aufgaben des Hochschulmarketings Hochschulmarketing ... 0312 Projekt: Verstärkung des Marketings und der Öffentlichkeitsarbeit:  Projekt: Verstärkung des Marketings und der Öffentlichkeitsarbeit Globalisierung der Wirtschaft Globales Handeln der Hochschulen Internationalisierung, Veränderungsprozesse Inhaltliche Gestaltung von Angeboten Veränderung der Märkte 0342 Marketingplanung:  Marketingplanung Analyse der Marktsituation im Bildungsmarkt Analyse des eigenen Potentials (SWOT ~ Ressourcen, Stärken/Schwächen) Definition von strategischen Zielen Definition von operativen Zielen Definition von Zielgruppen und Zielgruppenprojekten Umsetzung der Ziele (Strategie, inhaltl. Gestaltung, Realisierung, Entwicklung des Instrumentariums, Zeit- und Massnahmenplanung) Außendarstellung Marktbeobachtung 0341 Marktanalyse:  Marktanalyse 1. Produktanalyse I 2. Kundenanalyse 3. Analyse der Marktsituation 4. Marktbeobachtung 5. Produktentwicklung 6. Produktanalyse II 0340 Leitfragen für die Einführung des Marketings:  Leitfragen für die Einführung des Marketings Personell Wer kann Marketing im Hause leisten? Organisatorisch- Muss eine neue Stelle oder eine Abteilung strukturell geschaffen werden? Wo wird Marketing loziert und mit welcher Kompetenz? Mittelbezogen Kann Marketing aus den Mitteln der bislang für Kommunikationsaktivitäten verantwortlichen Abteilung (zumeist der Öffentlichkeitsarbeit) finanziert werden? Kreativ Besteht innerhalb der Hochschule ein kreatives Potenzial, das beim Marketing beteiligt werden kann wie zum Beispiel Marketingfachbereich, Designfachbereiche, Personen, Aktivitäten etc.? 0339 Aufgaben und Ziele des operativen Hochschulmarketings:  Aufgaben und Ziele des operativen Hochschulmarketings 0307 Markt der Hochschulen: Input-Output-Darstellung:  Markt der Hochschulen: Input-Output-Darstellung Input Output 0308 Projekt: Verstärkung des Marketings und der Öffentlichkeitsarbeit:  Projekt: Verstärkung des Marketings und der Öffentlichkeitsarbeit Zentralbereich Kommunikation: Felder Imagepolitik Absatz- und Kommunikationspolitik Markterkundung/Marktforschung 0338 USP der TUHH:  USP der TUHH 0303 Wir entwickeln, erforschen und lehren Technik für Menschen Marktanalyse: Grunddaten:  Marktanalyse: Grunddaten 0303 Stärken der TUHH: Eigenbild:  Stärken der TUHH: Eigenbild 0303 dynamisch modern jung innovativ international flexibel eine erstklassige Universität mit hervorragendem Personal in den wissenschaftlichen und nicht wissenschaftlichen Bereichen ein zuverlässiger Partner im Bereich des Technologietransfers und der Technologieförderung eine Reformhochschule mit Modellcharakter (Vorbildfunktion) leistungsstark umweltorientiert (gut ein Viertel als Forschungsarbeiten der TUHH beschäftigen sich mit Umwelttechnologie) orientiert an dem Grundsatz 'Technik für die Menschen' mit einer zukunftsweisenden Organisationsstruktur ausgestattet, die ihre Interdiszplinarität fördert Stärken der TUHH: Fremdbild:  Stärken der TUHH: Fremdbild 0303 positiv beachtet national und international anerkannt ein Vorbild für andere ein verläßlicher Kooperationspartner für die Region innovativer Initiator von Forschungskooperationen ein zügiger Reformer eine erfolgreiche und kompetente Ausbildungsstätte einer der wenigen deutschen Anbieter eines attraktiven internationalen Ausbildungsangebotes für Ingenieurwissenschaften ein Impulsgeber bei Reformansätzen flexibel bei der Umsetzung von Reformvorhaben ein Orientierungspunkt bei der Suche nach neuen Lösungswegen in der Hochschullandschaft bei den Studierenden ausgestattet mit dem Image, 'schwierige' Studiengänge anzubieten. Gute Noten seien durchweg schwerer zu erreichen als an anderen Universitäten. Damit hat die TUHH mindestens das regionale Image einer Elite-Universität Schwächen der TUHH: Eigenbild:  Schwächen der TUHH: Eigenbild 0303 zu gering ausgelastet ein hervorragender Ausbilder, weiss aber zu wenig über ihre Absolventen bezüglich ihrer Absolventen resp. deren Betreuung bislang zu defensiv mit einer hervorragenden Reputation ausgestattet, die sich aber beständig an dem sehr öffentlichkeitswirksam vertretenen Eigenbild messen lassen muß gegenüber ihren Studierenden im Wort; die didaktischen und pädagogischen Leistungen der Lehrenden im Studium sind zentrale Elemente einer langfristigen 'Austauscharbeit' der von der TUHH zu erbringenden Leistungen während der Dauer des Studiums und darüber hinaus nicht immer kontinuierlich bei der Fortentwicklung von Ideen (z.B. Studierendenwerbung, Absolventenbetreuung) bei den Studierenden ausgestattet mit dem Image, 'schwierige' Studiengänge anzubieten zu wenig 'offen' gegenüber Schülerinnen und Schülern fehlt Corporate Design (über ein gemeinsam verwendetes Logo hinaus) Schwächen der TUHH: Fremdbild:  Schwächen der TUHH: Fremdbild 0303 ist in einer Region, die stark von Strukturwandel geprägt ist; die Zahl von ingenieuradäquaten Arbeitsplätzen ist zurückgegangen für nördlich der Elbe angesiedelte Presse schwer zu erreichen und hat es damit in der Hamburger Öffentlichkeit schwerer als andere Institutionen im Bereich der audiovisuellen Darstellung der TUHH nicht auf dem neuesten Stand gegenüber den anderen Hamburger Hochschulen in einer permanenten Konkurrenzrolle, die nicht immer positiv beurteilt wird hat aufgrund ihrer regionalen Ausrichtung Probleme bei der Eröffnung neuer Sponsoren/Zuwender intern und extern mit dem Standort Harburg in einer Stadtrandlage angewiesen auf eine kontinuierliche Öffentlichkeitsarbeit, die auch intern Anerkennung finden und entsprechend genutzt werden muss Strategische Ziele des TUHH-Hochschulmarketings:  Strategische Ziele des TUHH-Hochschulmarketings 0390 1 Positionierung der TUHH an vorderster Stelle im Markt der Technischen Universitäten Schaffung eines attraktiven nachfrageorientierten Bildungsangebots Entwicklung zukunftsweisender Forschungsfelder Ausbau von Technologietransfer und Netzwerken Intensivierung der Serviceorientierung nach innen und nach außen Verstärkung von Öffentlichkeitsarbeit und Werbung Strategische Ziele des Hochschulmarketings:  Strategische Ziele des Hochschulmarketings 0380-1 Positionierung der TUHH an vorderster Stelle im Markt der Technischen Universitäten Strategische Ziele des Hochschulmarketings:  Strategische Ziele des Hochschulmarketings 0307 1 Schaffung eines attraktiven nachfrageorientierten Bildungsangebots Entwicklung zukunftsweisender Forschungsfelder:  Entwicklung zukunftsweisender Forschungsfelder 0371-1 Information als Wirtschaftsgut Unternehmensorganisation Produktions- und prozessintegrierter Umweltschutz Nachhaltiger Umgang mit natürlichen Ressourcen Neue Energiesysteme und Energiemanagement Nachhaltige Stadtstrukturen Transport- und Verkehrssysteme Neue Informations- und Kommunikationstechniken Materialien und Mikrosysteme mit neuen Funktionen Biotechnologie und Medizintechnologie Strategische Forschungsfelder der TUHH Strategische Ziele des Hochschulmarketings:  Shell Phoenix Esso Ixion Strategische Ziele des Hochschulmarketings Ausbau von Technologietransfer und Netzwerken Siemens DaimlerChrysler Sauer Sundstrand Philips Körber Jungheinrich ThyssenKrupp Industries Germanischer Lloyd Dräger Hako Beiersdorf Axel Springer Flensburger Schiffbaugesellschaft Still SAP Compaq bbcom 0374-1 Strategische Ziele des Hochschulmarketings:  Strategische Ziele des Hochschulmarketings Intensivierung der Serviceorientierung nach innen und nach außen 0375-1 Strategische Ziele des Hochschulmarketings:  Strategische Ziele des Hochschulmarketings Verstärkung von Öffentlichkeitsarbeit und Werbung 1999/2000 0318-1 Aufbau des Alumni-Netzwerks und der Alumni-Betreuung Konzeption und Fortsetzung der ThinkING.-Kampagne zusammen mit Verbänden und Unternehmen Aus- und Aufbau des Corporate Images und Corporate Designs Einführung des neuen Logos Neue Produkte (Schüler-CD-ROM, neuer Web-Auftritt, Tag der offenen Tür mit Schwerpunkt „Ingenieurwissenschaften und Schule', Werbefilm, Fahrzeug-Beschriftung etc.) Studierendenwerbung: „Die TUHH geht in die Schulen' Werbung für die auslandsorientierten Studiengänge (DAAD) Markteinführung und Bewerbung des NIT Schwerpunkte der Öffentlichkeitsarbeit und des Marketings aktuell:  Schwerpunkte der Öffentlichkeitsarbeit und des Marketings aktuell Einnahmegenerierung (Sponsoring, Werbung) 0318 Studierendenwerbung: „Wir denken nicht nur an Hamburger' Ausbau des Corporate Designs und des CI Marketingkonzept für die Stiftung zur Förderung der TUHH Entwicklung neuer Produkte (Schüler-CD-ROM, Intranet/ Webservices, Tag der offenen Tür mit Schwerpunkt „Ingenieur- wissenschaften und Schule', Schulkontakte) Begabtenkurse, Programme mit ausgesuchten Schulen Marketing im internationalen Bildungsmarkt (gem. mit NITHH) Aufbau des Alumni-Netzwerks und der Alumni-Betreuung Beispiele für Informationsprodukte: THINK-ING. Werbung 1998:  Beispiele für Informationsprodukte: THINK-ING. Werbung 1998 0319 Beispiele für Informationsprodukte: ThinkING. Werbung 1999:  Beispiele für Informationsprodukte: ThinkING. Werbung 1999 0320 Beispiele für Informationsprodukte: ThinkING. Werbung 1999:  Beispiele für Informationsprodukte: ThinkING. Werbung 1999 0321 Beispiele für Informationsprodukte: Master‘s Programs:  Beispiele für Informationsprodukte: Master‘s Programs 0322 Beispiele für Informationsprodukte: Faltblätter:  Beispiele für Informationsprodukte: Faltblätter 0323 Beispiele für Informationsprodukte: „Spektrum“:  Beispiele für Informationsprodukte: „Spektrum' 0324 Beispiele für Informationsprodukte: Informationen zum Studium:  Beispiele für Informationsprodukte: Informationen zum Studium 0325 Beispiele für Informationsprodukte: Informationen zum Studium:  Beispiele für Informationsprodukte: Informationen zum Studium 0326 Beispiele für Informationsprodukte: Schüler-CD-ROM:  Beispiele für Informationsprodukte: Schüler-CD-ROM 0327 Beispiele für Informationsprodukte: Poster:  Beispiele für Informationsprodukte: Poster 0328 Beispiele für Informationsprodukte: Web-Auftritt, Relaunch ´99:  Beispiele für Informationsprodukte: Web-Auftritt, Relaunch ´99 0329 Beispiele für Informationsprodukte: Web-Auftritt, Relaunch ´99:  Beispiele für Informationsprodukte: Web-Auftritt, Relaunch ´99 0330 Beispiel:„Wir denken nicht nur an Hamburger“ (2001)(Kooperation mit Sponsoren, Wirtschafts-, Wissenschaftsbehörde, Hochschulen:  Beispiel: „Wir denken nicht nur an Hamburger' (2001) (Kooperation mit Sponsoren, Wirtschafts-, Wissenschaftsbehörde, Hochschulen 0330 Die Entwicklung des Logos:  Die Entwicklung des Logos 1999 - neu eingeführt 0331 ThinkING: Ausbildungsinitiative Ingenieurwissenschaften der TUHH:  ThinkING: Ausbildungsinitiative Ingenieurwissenschaften der TUHH 0333 ThinkING: Ausbildungsinitiative Ingenieurwissenschaften der TUHH:  ThinkING: Ausbildungsinitiative Ingenieurwissenschaften der TUHH 0334 Marketingplanung: Beispiel TUHH 1998 - 2001:  Marketingplanung: Beispiel TUHH 1998 - 2001 0335 Marketingplanung: Beispiel TUHH - Zielgruppenprojekte (I):  Marketingplanung: Beispiel TUHH - Zielgruppenprojekte (I) 0335 Marketingplanung: Beispiel TUHH - Zielgruppenprojekte (II):  Marketingplanung: Beispiel TUHH - Zielgruppenprojekte (II) 0335 Marketingplanung: Beispiel TUHH - Zielgruppenprojekte (III):  Marketingplanung: Beispiel TUHH - Zielgruppenprojekte (III) 0335 Tipps für Hochschulmarketing:  Tipps für Hochschulmarketing ... gehen Sie systematisch vor 0331 ...welchen Ansatz Sie auch immer wählen ... ... begreifen Sie M. als ganzheitlichen P r o z e s s ... begreifen Sie M. nicht als Teil der PÖ allein ... verstehen Sie M. als Führungsaufgabe/ Managementfunktion einer modernen Hochschule ... M. braucht Zeit (Projektlaufzeiten von 3 Jahren und mehr) ... M. nach innen braucht kurzfristige Erfolge (z.B. Werbung, Events, CD, CI) ... M. ist kommunikativ im Prozess (Einbindung von internen Kommunikatoren und Entscheidern) ... suchen Sie „Mentoren' ... M. ist Zuhören und Verstehen

Related presentations


Other presentations created by funnyside

HCM Luzern
18. 06. 2007
0 views

HCM Luzern

lecture12
12. 10. 2007
0 views

lecture12

basketball
01. 08. 2007
0 views

basketball

Atacama Large Millimeter Array
15. 06. 2007
0 views

Atacama Large Millimeter Array

gen mtgmar07 slides
18. 06. 2007
0 views

gen mtgmar07 slides

THAKKAR ANJALI artificial blood
16. 10. 2007
0 views

THAKKAR ANJALI artificial blood

20030815 RepICFA HN
27. 09. 2007
0 views

20030815 RepICFA HN

Owen
03. 10. 2007
0 views

Owen

14BBlackHoles
07. 10. 2007
0 views

14BBlackHoles

Noda06
09. 10. 2007
0 views

Noda06

reptile
10. 10. 2007
0 views

reptile

leskov
15. 10. 2007
0 views

leskov

461
17. 10. 2007
0 views

461

Europe Presentation
19. 10. 2007
0 views

Europe Presentation

RadOnc
22. 10. 2007
0 views

RadOnc

schnittsysteme
23. 10. 2007
0 views

schnittsysteme

ch1 10 part2
23. 10. 2007
0 views

ch1 10 part2

firma end Presentation
19. 10. 2007
0 views

firma end Presentation

sta291 5c
29. 10. 2007
0 views

sta291 5c

ACM India Studies 2005
26. 11. 2007
0 views

ACM India Studies 2005

Mirabel
01. 12. 2007
0 views

Mirabel

ghana
10. 12. 2007
0 views

ghana

DanishCitationEventJB final
15. 10. 2007
0 views

DanishCitationEventJB final

aleynikov
26. 10. 2007
0 views

aleynikov

ShortageChicago Seago 2
29. 10. 2007
0 views

ShortageChicago Seago 2

Daylight Saving Time
07. 11. 2007
0 views

Daylight Saving Time

unity
21. 08. 2007
0 views

unity

Fad Diets
21. 08. 2007
0 views

Fad Diets

NACADA Combined Workshop
21. 08. 2007
0 views

NACADA Combined Workshop

TeraGrid SC06 1
22. 10. 2007
0 views

TeraGrid SC06 1

plane parallel 2 1
24. 10. 2007
0 views

plane parallel 2 1

cronologia storia contemporanea
13. 11. 2007
0 views

cronologia storia contemporanea

IDitarod
16. 11. 2007
0 views

IDitarod

Axiome Von Neumann Morgenstern
19. 11. 2007
0 views

Axiome Von Neumann Morgenstern

Dog bite sepsis
19. 11. 2007
0 views

Dog bite sepsis

Girish
21. 11. 2007
0 views

Girish

EcoValidity
17. 12. 2007
0 views

EcoValidity

matthew
29. 12. 2007
0 views

matthew

Cyatheaceae Classification
02. 01. 2008
0 views

Cyatheaceae Classification

RFF Shinnecock
03. 01. 2008
0 views

RFF Shinnecock

AustralianPoetry
03. 01. 2008
0 views

AustralianPoetry

dbl dutch
22. 11. 2007
0 views

dbl dutch

Lecture10 overheads
21. 08. 2007
0 views

Lecture10 overheads

Deborah Russell Presentation
14. 11. 2007
0 views

Deborah Russell Presentation

AAPT v3
01. 08. 2007
0 views

AAPT v3

EScannapieco
15. 11. 2007
0 views

EScannapieco

Successful  Case  Studies
29. 09. 2007
0 views

Successful Case Studies

Interv Hajji
23. 10. 2007
0 views

Interv Hajji

khelif edson rep
09. 10. 2007
0 views

khelif edson rep

aadcrocodile
11. 10. 2007
0 views

aadcrocodile

matricole
16. 10. 2007
0 views

matricole

the three little pigs
14. 02. 2008
0 views

the three little pigs

Exon HKSB
30. 10. 2007
0 views

Exon HKSB

June06SPCCUpdateJVan voorhis
07. 11. 2007
0 views

June06SPCCUpdateJVan voorhis

cultural impact hispanics tn
24. 02. 2008
0 views

cultural impact hispanics tn

SE 05 Punctuation I
29. 02. 2008
0 views

SE 05 Punctuation I

GaryCorbett e
04. 03. 2008
0 views

GaryCorbett e

Radiation Hazards
06. 03. 2008
0 views

Radiation Hazards

Portoroz
04. 10. 2007
0 views

Portoroz

jdean c10
25. 03. 2008
0 views

jdean c10

SoS
25. 03. 2008
0 views

SoS

MVestergaard SantaFe06
29. 11. 2007
0 views

MVestergaard SantaFe06

PowerPointTour
02. 11. 2007
0 views

PowerPointTour

tal daly
10. 04. 2008
0 views

tal daly

matz011
16. 04. 2008
0 views

matz011

installaware faq
17. 04. 2008
0 views

installaware faq

ATMSELong
18. 04. 2008
0 views

ATMSELong

36329938
22. 04. 2008
0 views

36329938

ITCan
10. 03. 2008
0 views

ITCan

kejian4
11. 10. 2007
0 views

kejian4

061213 dialog north korea petrov
11. 10. 2007
0 views

061213 dialog north korea petrov

Session6 Adm Wilcocks
07. 11. 2007
0 views

Session6 Adm Wilcocks

high technology surgery
30. 04. 2008
0 views

high technology surgery

Robot Convoy final presentation
07. 01. 2008
0 views

Robot Convoy final presentation

harry truman
18. 06. 2007
0 views

harry truman

goldrush
18. 06. 2007
0 views

goldrush

GMK
18. 06. 2007
0 views

GMK

gatech
18. 06. 2007
0 views

gatech

fusion be
18. 06. 2007
0 views

fusion be

Fun Facts updated 3 05
18. 06. 2007
0 views

Fun Facts updated 3 05

Geomatic AAU 07032007 forkortet
18. 06. 2007
0 views

Geomatic AAU 07032007 forkortet

General Spring Intro
18. 06. 2007
0 views

General Spring Intro

intervento Ambrosi Legge125
18. 06. 2007
0 views

intervento Ambrosi Legge125

insostegno
18. 06. 2007
0 views

insostegno

Inhalts angabe
18. 06. 2007
0 views

Inhalts angabe

Implant Simulations
18. 06. 2007
0 views

Implant Simulations

implantate berlin
18. 06. 2007
0 views

implantate berlin

Imber stud
18. 06. 2007
0 views

Imber stud

history mat storia dei diritti
18. 06. 2007
0 views

history mat storia dei diritti

headquarters structure
18. 06. 2007
0 views

headquarters structure

Department Of Conservation
23. 10. 2007
0 views

Department Of Conservation

Hippo
18. 07. 2008
0 views

Hippo

pa3 disare ppt
28. 09. 2007
0 views

pa3 disare ppt

Sudan Polio Update 03 05
21. 10. 2007
0 views

Sudan Polio Update 03 05

bradford ancer
21. 08. 2007
0 views

bradford ancer

Delaunay Triangulations
15. 06. 2007
0 views

Delaunay Triangulations

Bayesian analysis and problems
15. 06. 2007
0 views

Bayesian analysis and problems

Biofuels - Think Big
15. 06. 2007
0 views

Biofuels - Think Big

AVO  - Virtual Observatory
15. 06. 2007
0 views

AVO - Virtual Observatory

PHOBOS Collaboration
15. 06. 2007
0 views

PHOBOS Collaboration

gennaipm
18. 06. 2007
0 views

gennaipm

sigcse2003
07. 12. 2007
0 views

sigcse2003

Introductionto Kyrgyzstan
26. 11. 2007
0 views

Introductionto Kyrgyzstan

HIT SAN
18. 06. 2007
0 views

HIT SAN

Metzenbaum Shelley
23. 10. 2007
0 views

Metzenbaum Shelley

ppt CHAP018
24. 02. 2008
0 views

ppt CHAP018

lesson3 warm up
07. 04. 2008
0 views

lesson3 warm up

shelving with lcc
19. 02. 2008
0 views

shelving with lcc

25ConnectionsV5 p2
18. 10. 2007
0 views

25ConnectionsV5 p2

2506043
15. 11. 2007
0 views

2506043

TravelChapter7 3
27. 03. 2008
0 views

TravelChapter7 3

french rfp
18. 06. 2007
0 views

french rfp

BEFxii Coronado
09. 04. 2008
0 views

BEFxii Coronado

spectrumastrotalk
28. 11. 2007
0 views

spectrumastrotalk

metadata frames
05. 10. 2007
0 views

metadata frames

Dancefinal
27. 11. 2007
0 views

Dancefinal