v 2007 02 08 lacher

Information about v 2007 02 08 lacher

Published on November 16, 2007

Author: Berenger

Source: authorstream.com

Content

Slide1:  Einführung Standardisierter Produktionssysteme in der Automobilindustrie – Grundlage veränderter Handlungsanforderungen ? Dr. Michael Lacher Volkswagen Coaching GmbH SAMF 08/09.02.2007 Niederlassung Kassel Slide2:  Gliederung 1. Lage der Facharbeit in der Automobilindustrie 2. Arbeitsbezogene Leitbilder der Berufsbildung 3. Komplexitätsprobleme in der Automobilindustrie 4. Komplexitätsbewältigung durch Facharbeit oder Arbeitsorganisation? 5. VW Produktionssystem 6. Sichere Prozesse durch Ganzheitliche Produktionssysteme 7. Ambivalente Handlungsanforderungen durch Ganzheitliche Produktionssysteme 8. Beruflichkeit und Kompetenzen Slide3:  Lage der Facharbeit in der Automobilindustrie Reduzierung der Facharbeiterstellen durch Reorganisation Ca. 90% der Facharbeiter Einsatz in der Fertigung Die Facharbeit im Mittelpunkt der beruflichen Erstausbildung Tarifvertraglich geregelte Übernahme der Ausgebildeten Slide4:  Arbeitsbezogene Leitbilder der Berufsbildung Facharbeit Ganzheitliche Arbeitsvollzüge Individuelle Freiheitsgrade Selbstorganisation Flache Hierarchien Flexibilität Slide5:  Komplexitätsprobleme in der Automobilindustrie Verstärkte Flexibilitätsbedarfe (Personaltransfers) durch Programmschwankungen Produktvarianzen Typen-/Teilevielfalt Einsatzflexibilität gestört durch differenzierte Arbeitsorganisationskonzepte differenzierte Kompetenzstrukturen Slide6:  Qualitäts- und Produktivitätsverluste bei Einarbeitungsproblemen Lernwiederholungen am Arbeitsplatz fehlender Best Practice Übertragung gestörter Handlungssicherheit Slide7:  Leitfrage Komplexitätsbewältigung durch standardisierte Produktionssysteme und/oder Facharbeit ? Die VW Arbeits- und Prozessorganisation - Die 10 wichtigsten Prozesse im Überblick :  Transparenz Standardisierung Routinen Vereinfachung Beteiligung Tr Kriterien Standardisiertes Arbeiten Visuelles Management Problem- Lösung- und Verbesserung- Prozesse Gruppenarbeit Ganzheit. Organisation- entwicklung Zielvereinbarungs prozess TPM Qualitäts- prozesse Material- systeme Arbeitsplatz- organisation Kernelemente Prozesswerkzeuge ‘ Die VW Arbeits- und Prozessorganisation - Die 10 wichtigsten Prozesse im Überblick Quelle: Dr. Wilhelm, VW Industrial Enginering Slide9:  Ziel der Einführung von GPS Herstellung von Sicheren Prozessen durch Vereinfachung Transparenz Standardisierung Routinen Beteiligung Gruppenarbeit Kontinuierlichen Verbesserungsprozess Zielvereinbarungsprozess Slide10:  GPS erfordern die Kompetenzen zu erlernen und zu verändern zu definieren und zu verändern einzuhalten und zu verändern einzuhalten und zu verbessern zu erlernen und zu verbessern Routinen Standards Arbeitsgänge Zielvorgaben Kooperationen Slide11:  Ambivalente Handlungsanforderungen bestehen aus: Repetitiven Teilarbeiten Individuellen Routineaufgaben Arbeiten nach Standards Teiltätigkeiten Vollständigen Handlungsaufgaben Teamarbeit Kontinuierlicher Verbesserung Geschäftsprozessorientierung Slide12:  Neuer Arbeitskrafttypus für standardisierte Produktionssysteme Der qualifizierte Routinearbeiter Slide13:  Beruflichkeit und Kompetenzentwicklung des neuen Arbeitskrafttypus Slide14:  Zunehmende Routinetätigkeiten erzeugen abnehmende Anteile berufsspezifischer Fachlichkeit durch Routinisierung Standardisierung Vereinfachung Steigende Anteile universeller Fachlichkeit Prozesskompetenz Gestaltungskompetenz Beruflichkeit Slide15:  Veränderungen der Binnenstruktur der Arbeit durch doppelte Begrenzung Steilere Hierarchien Standardisierte Selbstorganisation Methodenstandards Prozessstandards Vorgabenstandards Beruflichkeit Slide16:  Veränderungen der Binnenstruktur der Arbeit durch durch standardisierte Flexibilisierung Teamarbeit KVP Zielvereinbarung An-/Abwesenheitsplanung Beruflichkeit Slide17:  Universelle Kompetenzstandards als Mittel zur Beherrschung von ambivalenten Kompetenzanforderungen Kompetenzen Slide18:  Entwicklung von Kompetenzstandards für Arbeitsorganisation: Teamarbeit Standardisiertes Arbeiten Zielvereinbarungen Problemlöseprozess … Kompetenzen Slide19:  Veränderung des Ordnungsrahmens der Berufsbildung Aufhebung des starren zeitlichen Ausbildungsschemas („Modularisierung“) Einführung von outcome-orientierten, universellen Kompetenzstandards Sicherstellung der Durchgängigkeit/Anschlussfähigkeit von Kompetenzstandards Entwicklung von Berufs- und Lernwegen in der Fertigung Kompetenzen Slide20:  Geschäfts- und Prozessorientierung Ambivalenten Handlungsanforderungen als Bestandteil der Berufsausbildung Einsatz der Azubis bei Routinetätigkeit / bestehende Arbeitsstrukturen Montagen Einsatz der Azubis in bestehende Teams Methodenkenntnis Zeitwirtschaft Einsatz bei Kunden und Lieferanten Kennenlernen betriebswirtschaftlicher Abläufe/Standards Aktive Teilhabe an Zielvereinbarung Kompetenzen Kriterien einer durchgängigen Kompetenzentwicklung bei GPS Slide21:  Komplementarität von Sicheren Prozessen und Handlungssicherheit Sichere Prozesse Handlungssicherheit Ganzheitliche Produktionssysteme Slide22:  Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Related presentations


Other presentations created by Berenger

Bernard Meunier Nestle
26. 11. 2007
0 views

Bernard Meunier Nestle

an Outline in Microsoft Word
02. 11. 2007
0 views

an Outline in Microsoft Word

festivals
05. 11. 2007
0 views

festivals

gmks
05. 11. 2007
0 views

gmks

IT Procurement Process
15. 11. 2007
0 views

IT Procurement Process

Pharmacology2000
16. 11. 2007
0 views

Pharmacology2000

sunum7
23. 11. 2007
0 views

sunum7

Assessing Students Online
18. 12. 2007
0 views

Assessing Students Online

Sleep Related Disorders
29. 11. 2007
0 views

Sleep Related Disorders

Biomes
03. 01. 2008
0 views

Biomes

ruraldevelopment
07. 01. 2008
0 views

ruraldevelopment

etb
29. 10. 2007
0 views

etb

20025McGloughlin
22. 11. 2007
0 views

20025McGloughlin

DRisstromGreenPurch0 303
04. 01. 2008
0 views

DRisstromGreenPurch0 303

presentation citymanagement
05. 11. 2007
0 views

presentation citymanagement

Overview April May 2005
17. 12. 2007
0 views

Overview April May 2005

martin
05. 11. 2007
0 views

martin

acs indonesia
24. 02. 2008
0 views

acs indonesia

Overhead A way out off fog
27. 02. 2008
0 views

Overhead A way out off fog

NCSL schaeffer july04
29. 02. 2008
0 views

NCSL schaeffer july04

0597Hecker
05. 03. 2008
0 views

0597Hecker

inter jusisdictional health en
11. 03. 2008
0 views

inter jusisdictional health en

Lt6 MktgStraginASPAC
27. 03. 2008
0 views

Lt6 MktgStraginASPAC

dunham
02. 01. 2008
0 views

dunham

G 17 pp
13. 04. 2008
0 views

G 17 pp

Beautiful motherhood
03. 10. 2007
0 views

Beautiful motherhood

WMCh2
23. 11. 2007
0 views

WMCh2

fiestaspaganas
05. 11. 2007
0 views

fiestaspaganas

Modovrv
06. 12. 2007
0 views

Modovrv

CFD InIndustry
04. 01. 2008
0 views

CFD InIndustry

CtxiForum2005Tritsch
27. 11. 2007
0 views

CtxiForum2005Tritsch

Ch18part2
04. 01. 2008
0 views

Ch18part2

ovidmlaguide
12. 12. 2007
0 views

ovidmlaguide

EnergyFair81702Rev
04. 10. 2007
0 views

EnergyFair81702Rev

ECM1c
20. 11. 2007
0 views

ECM1c

rvo1 4
13. 11. 2007
0 views

rvo1 4

innovation IIM
02. 11. 2007
0 views

innovation IIM

metabolism post meeting
28. 09. 2007
0 views

metabolism post meeting